25 Jahre Workshop Orange

 

25 Jahre Workshop Orange

The other side of culture…

Auf dem Dorf gibt‘s keine Kultur? Wenn man sich unsere nächste Sommer-Festivität anschaut, ist wohl eher das Gegenteil der Fall:

Eigentlich wollten wir am 20. und 21. Juni unser 25-jähriges Bestehen mit einem Festival feinern. Dieses haben wir passend „Viel-Orange-Festival“ genannt – dadurch wollten wir den Geist des legendären Leonberg Open-Airs wiederauferstehen.

Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Sollte uns Corona dieses Jahr endlich wieder in Ruhe lassen, dann stehen wir in den Startlöchern. Bis dato gilt ja ein Veranstaltungsverbot bis 31.08.2020 – wie immer sind wir optimistisch und planen daher mit der Feier im Spätsommer.

Mittlerweile haben wir uns durch unseren unermüdlichen Kultur-Einsatz einen Namen in der regionalen Szene gemacht und agieren als Netz weltoffener Kreativköpfe, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Kultur in ländlichen Strukturen erlebbar zu machen. Deshalb wird auch heuer zum Jubiläum unser ansonsten eher beschauliches niederbayerische Örtchen Gumpersdorf für
zwei Tage in eine bunte Bastion des Andersseins verwandelt.

Neben abwechslungsreicher internationaler Verköstigung, flackerndem Lagerfeuer und einer Extraportion ungezügelter Lebensfreude planen wir mit DJs und spannenden Liveacts wie [dunkelbunt], D’Schwuhplattler, der einzige schwule Trachtenverein Deutschlands, die Truppe N’Aschlingbrass, die etwas andere Blaskapelle Smutty Orange sowie abgefahrene Visuals von Onkel Tuca  und wollen so für eine unvergleichliche Atmosphäre wie in den guten alten Zeiten sorgen.

So wäre der Plan gewesen und so ist auch nach wie vor der Plan – wir halten euch auf dem Laufenden.

Der genaue zeitliche Ablaufplan und Infos zu Tickets werden bekanntgegeben, sobald Corona endlich wieder abzieht!

#WefightCorona